Freitag, 12. September 2014

Becherkuchen ohne Waage - ideal für Kinder

1/4 Tasse Öl
1/4 Tasse Mehl
1/4 Tasse Kristallzucker
1 Kaffeelöffel Backpulver
1 Eßlöffel Puddingpulver
2 Eßlöffel geriebene Nüsse

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

alles mit einem Rührbesen vermischen und bei 160 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.

Donnerstag, 29. Mai 2014

Lachs in Blätterteig mit Spinat und Rahm Fülle

Lachs in Blätterteig mit Spinat und Rahm Fülle

 

für 4 Personen
Dauer ca 1 Stunde, (ohne Spinat waschen)

 

Zutaten


Lachsstrudel

1 Packung Blätterteig
Zitrone
250 g Blattspinat
250 TiefkühlLachs
125 g Sauerrahm
1 Ei
Salz und Pffeffer
1 Knoblauchzehe

Soße

1 Eßlöffel Butter
1 Eßlöffel Mehl
250 ml Gemüsesuppe
1/3 Becher Schlagobers

Beilage

6 Kartoffeln

 

Zubereitung Lachsstrudel

Lachs aus der Kühltruhe holen, in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln und Salz würzen. Blattspinat frisch ernten und waschen sowie die Strunke entfernen. Im Dampfgarer bei 100 Grad zwei Minuten blanchieren (gelochte Schale). Anschließend in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Den Sauerrahm mit dem Eigelb verrühren, Salz, Pfeffer und Knoblauch dazugeben. Den Blätterteig ausbreiten, dann den Lachs und die Sauerrahmmischung drüberstreichen. Den Spinat etwas kleiner schneiden und drübergeben. Die Ecken und Enden vom Blätterteig mit Eiklar bestreichen und zu einer Rolle formen. Mit Eiklar bestreichen. Bei 180 Grad etwa 35 Minuten im Backofen garen.


Zubereitung Beilage

Kartoffeln waschen, schälen und halbieren. Im Dampfgarer in einer gelochten Schale bei 100 Grad etwa 20 minuten garen.


Zubereitung Soße

Butter schmelzen, Mehl einrieseln lassen und mit der Suppe und dem Schlagobers aufgießen und aufkochen lassen. Salzen und Pfeffern.

Den Lachsstrudel am Teller mit der Soße übergießen und die Kartoffeln als Beilage reichen.

Mittwoch, 19. März 2014

Schnuller oder Babyfläschchen im Dampfgarer auskochen

Schnuller oder Babyfläschchen können im Dampfgarer ausgekocht bzw. sterilisiert werden. Dazu die Fläschen vorher ordentlich mit der Flaschenbürste auswaschen, die Schnuller bzw. die Sauger heiß abwaschen und dann im Dampfgarer bei 100 Grad etwa 10 Minuten auskochen lassen.

Baby Pastinakenbrei im Dampfgarer zubereiten

Zutaten:
ca. 140 Gramm Pastinaken
ca. 100 Milliliter Wasser
1 Esslöffel Öl

Wenn man auf Vorrat Pastinakenbrei macht, so nimmt man von den Pastinaken und dem Wasser einfach die vielfache Menge - dann lässt sich der Brei auch leichter pürieren. Das Öl kommt immer erst frisch vor dem Füttern dazu.

Pastinakenbrei fürs Baby wird im Dampfgarer sehr schonend zubereitet. Die Vitamine bleiben erhalten und gehen nicht wie beim Kochen im Wasser verloren.



Die Pastinaken werden dazu sauber gewaschen und geputzt. Anschließend werden sie in etwa 1 cm große Würfel geschnitten und im Dampfgarer bei 100 Grad in einer ungelochten Schale gegart. Die Pastinaken werden vorher noch mit etwa der gleichen Menge Wasser übergossen - da der Brei sonst zu fest werden würde. Normalerweise gart man gewürfelte Pastinaken im Dampfgarer 8 bis 10 Minuten. Allerdings lasse ich die Pastinaken für die Babykost doppelt so lange drin - damit die Pastinaken dann auch wirklich weich werden.

Das Wasser könnte alternativ auch nachher nach Bedarf dazugegeben werden - es müsste dann allerdings vorher abgekocht werden.

Nach dem Garvorgang werden die Pastinaken und das Wasser dann mit einem Pürierstab fein püriert und somit zu einem leckeren Brei fürs Baby. Wenn man mit Pastinakenbrei für die Beikost beginnt startet man erst ein paar Tage mit reinem Pastinakenbrei. Später gibt man dann für ca. 200 ml Pastinakenbrei einen Esslöffel hochwertiges Öl z.b. Leinöl oder Rapsöl dazu - welches man einfach mit püriert. Somit können die Vitamine besser aufgenommen werden.
Kaltgepresstes Öl sollte im ersten Lebensjahr noch nicht verwendet werden - da es zwar hochwertiger ist aber bei der Herstellung nicht erhitzt wurde und somit Keime oder andere Rückstände enthalten kann.

Will man gleich etwas mehr Pastinakenbrei machen - so lässt sich dieser auch ganz einfach z.b. in einen Eiswürfelsack einfüllen und dann einfrieren. So kann man später dann nach Bedarf einige Eiswürfel für die tägliche Portion auftauen. Dazu die Eiswürfel einfach in ein Glas drücken und in ein heißes Wasserbad stellen. Will man den Pastinakenbrei allerdings in Eiswürfelsäcke füllen so soll man unbedingt das Wasser mit pürieren - da sich das ganze sonst nicht einfüllen lässt.

Auftauen lassen sich die fertigen Babybreie auch im Dampfgarer: Den Brei aus der Gefriertruhe nehmen und in einer ungekochten Schale zuerst bei 60 Grad - 15 Minuten und anschliessend bei 100 Grad - 2 Minuten garen.



Baby Karotten-Zucchini Brei im Dampfgarer

Baby Karotten-Zucchini Brei im Dampfgarer


Zutaten:
ca. 140 Gramm Karotten
ca. 70 Gramm Zucchini
ca. 50 Milliliter Wasser
1 Esslöffel Öl

Karotten-Zucchini-Brei fürs Baby wird im Dampfgarer sehr schonend zubereitet. Die Vitamine bleiben erhalten und gehen nicht wie beim Kochen im Wasser verloren.



Zuerst werden die Karotten sauber gewaschen und von etwaigen Unreinheiten befreit. Die Karotten dann in Scheiben schneiden und in einen ungelochten Behälter geben. Das ganze wird dann ca. 15 Minuten bei 100 Grad gegart. In der Zwischenzeit werden dann die Zucchini sauber gewaschen und geputzt. Anschließend werden diese in etwa 1 cm  kleine Würfel geschnitten und bei einer Restzeit von 5 Minuten zu den Karotten dazugegeben.
Für die Zucchini selbst rechnet man insgesamt etwa 5 Minuten im Dampfgarer. Wichtig ist eine ungelochte Schale, da die entstandene Flüssigkeit dann mit gemixt wird.

Die Karotten und die Zucchinistücke werden mit Wasser übergossen - da der Brei sonst zu fest werden würde. Normalerweise gart man gewürfelte Karotten im Dampfgarer 8 bis 10 Minuten. Allerdings lasse ich die Karotten für die Babykost doppelt so lange drin - damit die Karotten auch wirklich weich werden. Auch die Zucchin brauchen normalerweise nur etwa 3 Minuten. Klein gewürfelt werden sie allerdings auch bei 5 Minuten weich genug fürs Baby.


Nach dem Garvorgang werden die Karotten, Zucchini und das Wasser dann noch mit einem hochwertigem Öl z.b. Leinöl gestreckt (ca. 1 Esslöffel Öl auf 200 Mililiter Brei) und mit einem Pürierstab fein püriert. Der Babybrei ist dann fertig. Kaltgepresstes Öl sollte im ersten Lebensjahr noch nicht verwendet werden - da es zwar hochwertiger ist aber bei der Herstellung nicht erhitzt wurde und somit Keime oder andere Rückstände enthalten kann.

Karotten- Zucchinibrei kann man alternativ auch einfrieren und wieder auftauen.Hier wird das Öl allerdings erst nach dem Auftauen und Erwärmen zugegeben.

Vanillepudding Schnitten / Kuchen mit Biskotten

Vanillepudding Schnitten / Kuchen mit Biskotten

(toller Kuchen, der immer gelingt und schnell fertig ist. )

 

Zutaten für den Boden

1 ganzes Blech
5 Eier
25 dag Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
1/8 Liter Öl
1/8 Liter Wasser
30 dag Mehl
1 Packung Backpulver

3/4 Blech
4 Eier
20 dag Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
etwas weniger als 1/8 Liter Öl
etwas weniger als 1/8 Liter Wasser
24 dag Mehl
1 Packung Backpulver

Eiklar steif schlagen, Dotter mit dem Zukcer schaumig rühren und das Öl bzw. Wasser abwechseln dazugeben. Mehl und Backpulver unter die Masse rühren und den Schnee unterheben.
Bei 160 Grad Umluft ca. 35 min backen. 

Zubereitung für den Pudding

1 ganzes Blech 
3 Packerl Puddingpulver (Vanillegeschmack)
1 Liter Orangensaft (einige Löffel vom Orangensaft für die Biskotten zum Tunken aufheben)
8 Eßlöffel Zucker

3/4 Blech
2 Packerl Puddingpulver (Vanillegeschmack)
etwas weniger als 3/4 Liter Orangensaft
5 Eßlöffel Zucker


Der Pudding wird laut Packungsanleitung zubereitet, allerdings nimmt man statt Milch Orangensaft. Etwas auskühlen lassen und noch laufwarm auf den ausgekühlten Boden streichen. Warten bis der Pudding fest ist.

Schlagobers, Biskotten und Schokolade drauf:

1,5 bis 2 Becher Schlagobers steif schlagen und auf den Pudding drauf streichen. Anschließend die Biskotten kurz in Orangensaft tauchen und auf den Schlagobers legen. Zum Schluß nochdie Schokoglasur erwärmen und über das ganze Blech träufeln.

Montag, 13. Januar 2014

Frankfurter Würstel im Dampfgarer


Frankfurter Würstel im Dampfgarer














Frankfurter Würstel werden im Dampfgarer in einer gelochten Schale bei 90 Grad - 6 minuten gegart.

Beliebte Posts